Die «Reformplattform. Sozialliberal in der SP Schweiz» wird zum Verein.

Die Reformplattform hat ihr erstes Ziel erreicht. Sie wird in der SP und von den Medien als legitimer sozialliberaler Teil der Sozialdemokratie wahrgenommen und anerkannt. Als Ideengeberin oder mit abweichenden Positionierungen. Sozialliberale Parteimitglieder und SP-Wählerinnen und -Wähler sind froh, dass es die Reformplattform gibt. Die Organisationsform als lose Plattform ohne Pflichten und Rechte hat den […]

Interview mit Erich Fehr in der P.S.Zeitung

Am 26. März 2021 äusserte sich Erich Fehr in einem Interview mit der P.S.Zeitung (Zürich) zur Zukunft der Reformplattform und zu ihrem Verhältnis zur SP Schweiz. Fehr ist Stadtpräsident von Biel und Mitglied der Steuerungsgruppe der RP. » Zum Interview

Beitrag im «links» zur Vereinsgründung

In einem weiteren Beitrag im « links » Nr. 193 vom März 2021 kündigen Erich Fehr und Daniel Jositsch die Gründung des Vereins « Reformplattform. Sozialliberal in der SP Schweiz » an (Seite 17). In der gleichen Ausgabe stellt das Präsidium der SP Schweiz eine Strukturreform der Partei vor, in welcher auch die Reformplattform aufgeführt […]

Auslegeordnung zur Zukunft der PostFinance

Im November 2019 publiziert die Reformplattform eine Auslegeordnung zur Zukunft der PostFinance. Diese gerät wegen des Verbots der Kredit- und Hypothekarvergabe zunehmend in Schwierigkeiten. Die Reformplattform kommt zum Schluss, dass dringender Handlungsbedarf besteht.

Vorschlag für eine SP-KMU-Politik

« Die SP muss auch das Sprachrohr für die kleinen und kleinsten Unternehmen sein! » Unter diesem Motto lanciert die Reformplattform Anfang Oktober 2019 einen Vorschlag für eine SP-KMU-Politik. Viele SP-Mitglieder sowie SP-Wählerinnen und -Wähler arbeiten in KMU, oder sie besitzen und leiten sie. Die Wirtschaftspolitik der SP soll um die Perspektive der Kleinunternehmen ergänzt […]

Stellungsnahme zum neuen Wirtschaftskonzept der SP Schweiz

Die Reformplattform in der SP Schweiz nimmt Stellung zum neuen Wirtschaftskonzept der SP Schweiz „Unsere Wirtschaft“ und zu einigen ausgewählten Änderungsanträgen, über die am Parteitag vom 1./2. Dezember 2018 in Brugg/Windisch entschieden wird.

Positionspapier zur «Öffentlichen Sicherheit»

Am 16. Januar 2018 präsentieren die Nationalrätinnen Yvonne Feri (Wettingen AG) und Chantal Galladé (Winterthur ZH) sowie Ständerat Daniel Jositsch (Stäfa ZH) an einem Medienanlass in Bern ein Positionspapier zur Öffentlichen Sicherheit.